Auf Bestellung - Wanda

12.4.16

Das heutige Teilchen muss ich jetzt endlich mal zeigen, schließlich ist es schon fast 4 Monate alt! :-)

Normalerweise nähe ich so, wie es mir gerade in den Sinn kommt. Dabei wurde ich meistens von Katalogen, Blogs oder diversen Social Media Seiten inspiriert. Bei diesem Kleid heute, habe ich aber "auf Bestellung" genäht.

Emmas Erzieherin wünschte sich nämlich ein grünes Tshirt für die Weihnachtsfeier. "Oh Gott!" dachte ich nur! Grün, eine Farbe die nun wirklich überhaupt nicht im Schrank des Töchterleins vertreten ist. Ich habe noch nicht einmal sonderlich viele Stoffe in dem Farbton. Das einzige Grün, dass sich finden ließ, war der Rest meiner Efiara Jacke. (Beim Verlinken merke ich erst, wie verfälscht der Farbton bei meinen Fotos ist! Das hier ist die Realität!)


Damit wir das gute Stück nachher auch anziehen ist es natürlich kein Tshirt geworden, sondern ein Kleid. Eine weitere Wanda!

Leider reichte mein Rest nicht mehr für die Ärmel, was mich wirklich tierisch geärgert hat. Ich wollte es eigentlich so schlicht wie möglich halten, denn damit sollte Emma einen Baum beim weihnachtlichen Theaterstück spielen. 

Mutig wie ich bin, zog ich natürlich los, um den gleichen Stoff noch einmal zu besorgen. Blöd nur, wenn man "das Original" online in Holland bestellt und beim Shoppen in Berlin nicht mal einen Mini-Rest zur Farbkontrolle mitnimmt. Ich habe mir eingebildet, dass ich das nicht brauche und den richtigen Farbton auf jeden Fall erkenne! Dem war natürlich nicht so! ;-)

Zu Hause kam dann die Ernüchterung, 2 total unterschiedliche Grüntöne, die man einfach nicht kombinieren konnte. Ich habe sogar in Erwägung gezogen, meine geliebte Jacke zu opfern (schließlich soll das Kind einen Baum spielen :-D ), doch auch der Ton hat sich im Laufe der Wäschegänge verändert - passte auch nicht!


So musste ich umdenken und eine Notlösung finden. Das Einzige, was ich mir einigermaßen vorstellen konnte, war ein senfgelber Sweat, der schon seit längerer Zeit auf seinen Einsatz gewartet hat. Es war nicht die ideale Kombination, aber die Zeit wurde knapp und ich musste IRGENDWAS machen.

Jetzt, wo ich das Endergebnis und die Fotos davon sehe, bin ich aber vollends zufrieden. Sieht halt wie ein herbstlicher Baum aus! ;-)

Was dir auch gefallen könnte

2 Kommentare

  1. Das Kleid ist doch super süß geworden! Wie aus der Not immer wieder die kreativsten Ideen geboren werden. Hast du es nun ärmellos gemacht mit einem TShirt drunter oder gelbe Ärmel angenäht?

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Kleid super schön in der Farbkombi! :) Ich hab grad deinen Blog entdecke und schau mich gleich noch ein Bisschen um! Viele Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen

Schreib mir eine Email