DIY Stühle beziehen

20.6.13

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für Euch - mein allererstes DIY-Tutorial!


Vor ein paar Tagen Wochen haben wir uns einen neuen Esstisch nebst Stühle geleistet. Da mir der Microfaser-Bezug absolut garnicht gefallen hat, musste dieser selbstverständlich ausgetauscht werden! Also wurde schnell der Handtacker rausgekramt, bestückt und schon konnte es losgehen!

Den Stoff habe ich bei Stoff&Stil gekauft. Leider gab es meine absolute Lieblingsfarbe nicht mehr, aber da muss ich jetzt drüber hinwegkommen! (Irgendwie *schnief*) Wir wollten jeden Stühl andersfarbig beziehen, damit in unserem Wohnzimmer ein bisschen mehr Pepp und Farbe reinkommt. Ich hoffe das gelingt uns auch und sieht nachher nicht total dämlich aus! ;-)

Neben unserem Stuhl und passenden Stoff brauchen wir noch: Stoffschere, Handtacker, Klammern und evtl. einen Hammer. (Ich hab fürs Foto natürlich die Hälfte vergessen!) ;-)


Den ersten Schritt, die Polster erst einmal abzumontieren, können wir uns sparen, da die Stühle ja in Einzelteilen geliefert wurden.


Normalerweise würde man jetzt den Futterstoff und den alten Bezug entfernen, aber auch das lassen wir ausfallen! (Mein Mann hat leider nicht großzügig genug gemessen, sodass es nicht bis zum Futter reichen würde! *grr*) Wir wählen also den schnellen Erfolg und tackern einfach über den alten Bezug drüber, ich hoffe das hält auch! ;-)

Da wir den alten Bezug nicht als Schnittmuster verwenden können, habe ich grob die Maße ausgemessen und auf den Stoff übertragen und zugeschnitten.




Beim nächsten Schritt kommt leider wieder eine kleine Macke von mir durch! Denn ich finde, es sollte nicht nur von oben sondern auch von unten ordentlich aussehen! (wenn ich schon den Kompromiss mit dem Futterstoff eingehen muss!) Also habe ich den Stoff vor dem festtackern noch schnell mit der Ovi versäubert! Das müsst ihr nicht machen, ihr verhindert aber so, dass der Stoff nachher ausfranst!


Ist man damit fertig, kann man auch schon ans "Eingemachte" gehen! Jetzt wird das Sitzpolster schön gleichmäßig ausgerichtet ....



.... und die erste Seite festgetackert. Der Stoff muss dabei schön straff gehalten werden! Am besten ihr beginnt in der Mitte und arbeitet Euch dann zu den Seiten hin!



Habt ihr die eine Seite geschafft, macht ihr bei der gegenüberliegenden Seite weiter. Wieder schön straff ziehen und von der Mitte zu den Seiten vorarbeiten! Genau so verfahrt ihr auch mit den anderen beiden Seiten!


Jetzt fehlen nur noch die Rundungen. Hier lassen sich leider Falten nicht vermeiden, deswegen müsst ihr den Überschuss an Stoff möglichst gleichmäßig an der Unterseite verteilen. Achtet dabei darauf, dass nicht allzu große Verdickungen entstehen! Hier muss man leider ein bisschen rumprobieren, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist, dann kann es sich aber sehen lassen! :-)



FERTIG, jetzt habt ihr erfolgreich ein Sitzpolster bezogen! :-) Zu guter Letzt muss es nur noch an den Stuhl montiert werden.


Ich finde es kann sich absolut sehen lassen! Mir bereitet unsere Ess-Ecke jetzt jedenfalls immer gute Laune! :-)



Ich hoffe Ihr könnt mit der Anleitung etwas anfangen und vielleicht fühlt Ihr Euch ja inspiriert, eure Stühle auch ein bisschen aufzumotzen! 


Damit man die Anleitung auch schnell wiederfindet, werde ich sie oben in der Leiste verlinken. Und jetzt ran an die Stühle und gebt mir euer Feedback! Beachtet dabei aber, dass wir keine Profis sind! Dies ist lediglich der Weg, der uns an das gewünschte Ziel gebracht hat!! ;-)

PS: Wenn das mal nicht was für MICH ist! Also ab zu RUMS damit!

Was dir auch gefallen könnte

17 Kommentare

  1. Gefällt mir danke schön fürs teilen ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Suuuuper schön!!
    Verrätst du denn auch, wo man den Stoff bei Stoff&Stil findet??!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar! Hier ist der Link dazu:
      http://www.stoffundstil.de/Katalog/Bolig.aspx?group_id=6291

      Es sind die für 13,95€/m und die sind wirklich klasse!!

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  3. Die Stühle sehen klasse aus! Besonders, dass Du verschiedene Farben genommen hast, gibt den letzten Schliff. In meinem Haushalt wohnt übrigens die gleiche Overlock. Ein feines Teilchen, nicht wahr?
    Schöne Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für dieses Tutorial! Das kommt wie gerufen, denn ich plane schon seit einiger Zeit, unsere Küchenstühle neu zu beziehen. Ich schiebe das aber schon eine Weile vor mir her. Vielleicht habe ich ja jetzt den nötigen Anstupser bekommen.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. sieht klasse aus!
    danke auch für's so ausführliche beschreiben

    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Super :-) Danke fürs Teilen,

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  7. gefällt mir richtig gut. gerade auch, weil sie alle unterschiedlich sind!

    lg einchen

    AntwortenLöschen
  8. ...viele, viele bunte Stühle...sieht wirklich irre gut aus...und die hat sicher nicht jeder also richtige schmucke Einzelstücke...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  9. oh ja Möbel frisch beziehen ist cool, das hab ich auch schon des öfteren gemacht - Eckbankgruppe, Aussteuertruhe, Stühle ect. Der Effekt ist immer ien AHAerlebnis.


    Schön das du bei Rums mitmachst, ich hab auch was dazu bei getragen *zwinker*

    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  10. sehr sehr schön geworden! Muss ich mir beim nächsten Besuch unbedingt näher ansehen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Genial! Sieht Super aus! Ich habe vor ein paar Tagen auch ein Stuhl Make Over gepostet!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  12. Toll! Mir gefällt das sehr gut, dass alle stühle unterschiedlich sind. Für meinen mann wär das leider nix, da muss immer alles passend sein...

    Schöne anleitung :-)

    Liebe grüsse
    Christina

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ganz und gar nicht dämlich aus! Gefällt mir ausgesprochen gut diese Farbtupfer!

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbar!!!

    Da setz ich mich eben hin und denke: "Die Esszimmerstühle müssen wieder neu bezogen werden" und schwupps finde ich bei Facebook deinen Link - vielen Dank dafür!
    Eure Stühle sehen echt top aus und auch die unterschiedlichen Farben gefallen mir sehr!!!!
    Sonnige Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Anleitung. Merk ich mir vor. Vielleicht schaffe ich das auch mal mit selbst gedrucktem Stoff. Passend zu den Wohnzimmerkissen.

    AntwortenLöschen

Schreib mir eine Email